back

The riders

Our team is international and consists of experienced athletes with years of experience and enormous successes gained during competitions in many different shows all over the world. They are professionals in dealing with the horses and the passion for the sport of show jumping connects Johannes, Marcus, Nicole, Torben, Hanna, Gregory and Wolfgang in a very special way. We are proud of the work of our team and look forward to many shared successes at the national and international level. Here we present our riders in more detail.

Johannes Ehning (GER)

Johannes Ehning (GER)Bereits im Alter von fünf Jahren fing Johannes an zu reiten. Mit 8 Jahren bestritt er seine ersten E- und A- Springen und auch einige Großpferde seines Bruders stellte Johannes bei Turnieren vor. Relativ schnell ritt er seine ersten L- und M- Springen. Mit Zuckerpuppe ritt Johannes die ersten S- Prüfungen und siegte bei seiner ersten Westfalenmeisterschaft. Locando und Lord´s Classics gehörten zu seinen Erfolgspferden. Mit Carmen sammelte er Siege und Platzierungen in schweren Springen. In schweren internationalen Prüfungen reitet Johannes Salvador, mit dem er schon mehrere Große Preise gewonnen hat. Er hat Deutschland auch erfolgreich bei Nationenpreisen vertreten, so gewannen sie den Nationenpreis in Wellington in Florida 2012. Auch Cayenne und Appearance stehen ihm bei schweren Prüfungen zur Auswahl, beide sind schon auf 5* Turnieren siegreich und hochplatziert gewesen. In 2014 machte Johannes sich auf seiner eigenen Anlage, nicht weit entfernt vom heimatlichen Betrieb, selbstständig. In Stadtlohn betreibt er einen Handels- und Turnierstall.At the age of five, Johannes Ehning started riding. At the age of 8, Johannes competed in his first beginner’s and easy classes (E- and A-classes) and also presented some of his brother’s horses at various competitions. Relatively quickly he competed in his first low and medium level classes (L- and M-classes). With Zuckerpuppe Johannes rode his first high level (S-classes) and triumphed in his first Westphalia Championships. Locando and Lord’s Classics proved to be his most successful horses.With Carmen he collected victories and placings in big classes. In big international classes Johannes rides Salvador, with whom he has won several Grands Prix. He has also successfully represented Germany at Nations Cups, winning the Nation Cup in Wellington, Florida in 2012. Cayenne and Appearance are also horses he chooses for the biggest classes, both have already won and were highly placed at 5* competitions. In 2014 Johannes opened his own stable, not far away from the family home. He is now based in Stadtlohn with his own showjumping stable.
special resultsSieger im Großen Preis von Wien 2012 Sieger im Nationenpreis 2012 in Wellington (USA) Sieger im Großen Preis von Donaueschingen 2011 Sieger im Großen Preis von Hamburg 2005 Mannschaftseuropameister der jungen Reiter 2003 in Le Toquet (Frankreich) Einzelbronze und Mannschaftssilber sowie Sieger im Großen Preis bei der Europameisterschaft 2000 in Hortobagy (Ungarn) Einzeleuropameister sowie Mannschaftssilber 1999 in Münchwilen (Schweiz) Sieger Westfalenmeisterschaft 1996 in SteinhagenWinner of the Grand Prix of Vienna 2012 Winner of the Nations Cup 2012 in Wellington (USA) Winner of the Grand Prix of Donaueschingen 2011 Winner of the Grand Prix of Hamburg 2005 Team European Champion of the Young Riders 2003 in Le Toquet (Frankreich) Individual Bronze medal and Team silver medal and Winner of the Grand Prix at the European Championships 2000 in Hortobagy (Ungarn) Individual Champion and Team silver medal 1999 in Münchwilen (Schweiz) Winner of the Westfalian Championship 1996 in Steinhagen

Marcus Ehning (GER)

Marcus Ehning (GER)Siebenjährig begann Marcus mit dem Reiten und 16jährig stieg Marcus auf Großpferde um. Orchidee, Opium und Talan waren in der Anfangszeit die wichtigsten Pferde. Diese drei sorgten in der fünfjährigen Junioren- und Junge Reiter Zeit für viermaliges Mannschaftsgold bei den Europameisterschaften. Gerade mit Opium gewann er über 40 Springen darunter auch der Sieg in "Preis der Nationen" sowie den Großen Preis in Warschau. Die ersten großen internationalen Turniere und Erfolge bestritt Marcus mit Costa, Antares und dem schon erwähnten Opium. Seit der Ankunft von For Pleasure, Weihnachten 1998, im Turnierstall Ehning zeigt die Erfolgskurve steil nach oben. Zur ersten Garnitur der Grand Prix Pferde gehören Plot Blue, Cornado NRW, Singular LS La Silla, Comme Il Faut und Sabrina. Neben den Toppferden betreut Marcus auch eine Reihe von Nachwuchspferden. Bis zu 10 Pferde werden täglich von ihm gearbeitet.  Marcus started riding at the age of seven and at the age of sixteen Marcus changed from riding ponies to adult horses. During this time Orchidee, Opium and Talan were his most important horses. With these three horses, Marcus won the Gold Medal in the European Championships four times in the five year period of his junior and young rider time. Especially with his horse Opium he won over 40 classes, amongst them the "Preis der Nationen" as well as the Grand Prix in Warsaw. Marcus achieved his first adult international show successes with the horses “Costa”, “Antares” and the above mentioned “Opium”. With the arrival of “For Pleasure” at the Ehning’s barn close to Christmas in 1998, the real success story started. Plot Blue, Cornado NRW, Singular LS La Silla, Comme Il Faut and Sabrina belong to Marcus’ top level horses. Besides the top horses, Marcus also trains a set of promising young horses. Up to 10 horses are trained by him on a daily basis.
special resultsSieger im Weltcup Finale 2010 in Genf Teamweltmeister 2010 in Lexington (USA) Bronzemedaille mit dem Team bei der Europameisterschaft 2009 in Windsor (England) Silbermedaille mit dem Team bei der Europameisterschaft 2007 in Mannheim Bronzemedaille mit dem Team bei der Weltmeisterschaft 2006 in Aachen Sieger im Weltcup Finale 2006 in Kuala Lumpur Sieger im Großen Preis von Aachen 2006 Sieger im Weltcup Finale 2003 in Las VegasWinner of the World Cup Final 2010 in Genf Team World Champion 2010 in Lexington (USA) Team bronze medal at the European Championships 2009 in Windsor (England) Team silver medal at the European Championships 2007 in Mannheim Team bronze medal at the World Equestrian Games 2006 in Aachen Winner of the World Cup Final 2006 in Kuala Lumpur Winner of the Grand Prix of Aachen 2006 Winner of the World Cup Final 2003 in Las Vegas

Nicole Persson (SWE)

Nicole Persson (SWE)
special results

Torben & Hanna Seemann (GER)

Torben & Hanna Seemann (GER)Torben war in den Jahren 1996-1999 zur Ausbildung bei Thies Luther. Die nächsten 5 Jahre verbrachte er dann im Stall von Sören von Rönne als Bereiter und danach 2 Jahre noch auf der Hengststation Maas J. Hell. Seit Oktober 2007 ist er selbstständig auf dem elterlichen Betrieb tätig. Hanna war von 1998-2003 im Stall Tasdorf tätig, und hat in der Zeit Ihre Ausbildung zum Pferdewirt gemacht. 2004 war sie einige Monate als Bereiterin in den USA und Argentinien tätig und ist danach 2005-2007 im Stall Moorhof bei Carsten-Otto Nagel und auf der Hengststation Maas J. Hell als Bereiterin gewesen. Seit 2007 arbeitet sie mit Torben zusammen.Torben war in den Jahren 1996-1999 zur Ausbildung bei Thies Luther. Die nächsten 5 Jahre verbrachte er dann im Stall von Sören von Rönne als Bereiter und danach 2 Jahre noch auf der Hengststation Maas J. Hell. Seit Oktober 2007 ist er selbstständig auf dem elterlichen Betrieb tätig. Hanna war von 1998-2003 im Stall Tasdorf tätig, und hat in der Zeit Ihre Ausbildung zum Pferdewirt gemacht. 2004 war sie einige Monate als Bereiterin in den USA und Argentinien tätig und ist danach 2005-2007 im Stall Moorhof bei Carsten-Otto Nagel und auf der Hengststation Maas J. Hell als Bereiterin gewesen. Seit 2007 arbeitet sie mit Torben zusammen.
special results

Grégory Wathelet (BEL)

Grégory Wathelet (BEL)Gregory kommt ursprünglich von der ländlichen Condruzienne Gegend in Belgien und ist mit Pferden aufgewachsen. Anfangs hat er seine Arbeit mit den Pferden vom elterlichen Hof aus aufgebaut bis er 2000 bis 2002 einen eigenen Stall geführt hat. Als Junger Reiter nahm er erst- und letztmalig 2001 an Turnieren teil und krönte das Jahr als Belgischer Meister, außerdem ritt er bei den Europameisterschaften in Gijon, Spanien. Während der Jahre 2002 bis 2005 war er als Bereiter bei Haras des Hayettes angestellt. In dieser Zeit hatte Gregory die Möglichkeit auf dem höchsten Niveau des Sports zu reiten und wurde mit Pferden, die er selber ausgebildet hatte in das Belgische Nationenpreis Team aufgenommen. Durch seine guten reiterlichen Erfolge wurde er im Jahr 2005 erstmalig unter den 30 besten Reitern der Welt geführt. Von 2005 bis 2007 trat Gregory dem Team von Oleksandr Onishchenko, dem ukrainischen Industriellen bei, und ritt während dieser Zeit unter ukrainischer Flagge. Die Erfahrungen, die er während dieser Zeit sammelte, ließen ihn zu einem Weltklassereiter reifen. Im Jahre 2007 wurde er wieder belgischer Staatsbürger und startete 2008 seinen eigenen Stall mit Turnierpferden, um sich aus eigener Kraft in der Top-Elite zu halten. Nach jahrelangem Aufbau hat er mittlerweile eine Reihe sehr guter Pferde zur Verfügung mit denen er wieder in das Nationenpreis Team von Belgien berufen wurde. Bei den Eurpameisterschaften 2015 in Aachen gewann Grégory die Silbermedaille, sein bislang größter sportlicher Erfolg!Originally from the countryside in the Condruzienne region of Belgium, Grégory has always lived among horses. He started his work with horses at the family farm until he finished his studies. Afterwards Grégory independently established and operated his stable from 2000 until 2002. 2001 was the first and last year in which he participated in the young rider circuit, leaving his mark by winning the title of Belgian champion and participating in the European young rider championshipo in Gijon, Spain. From 2002 to 2005, Grégory held the position of rider for Haras des Hayettes. During this time, Grégory was able to show at the highest level of the sport and join the Belgian team with horses he himself developed to this level. In 2004, Grégory had produced such strong results at the highest level of the sport that in 2005 he began to be ranked within the top 30 riders in the world. From 2005 to 2007, Grégory joined the Team of riders for Oleksandr Onishchenko, the riding team sponsored by the Ukraine industrial magnate. A condition of the sponsorship was to ride for the Ukraine in international competition… so Grégory changed citizenship. The experience riding for the Ukraine allowed him to garner much experience and maturity as a rider at the top level. In 2007 he changed his citizenship back to Belgium and in 2008 established his own stables with competitive horses so as to maintain his status at the highest level of the sport for a long time. After years of building this business, Grégory has accomplished this goal by forming a nice string of horses as a result of loyal owners who have put their confidence in Grégory, allowing him to reintegrate himself on the Belgian show jumping team and return to the top levels of the sport. At the European Championships in Aachen 2015 Grégory won the individual silver medal, his biggest achievement of his riding career to date.
special resultsVize-Europameister 2015 Sieger des Nationenpreisfinales Barcelona 2015 Sieger im Großen Preis  der GCT Chantilly Belgischer Meister 2013 Sieger in der Weltcup Qualifikation von Mechelen 2011 Sieger im Großen Preis von Oslo 2011 4. Platz mit dem Team bei der Weltmeisterschaft 2006 in Aachen Französischer Meister der 5 jährigen Pferde 2003 Weltmeister, Französischer Meister und Belgischer Meister der 7 jährigen Pferde 2003 Weltmeister der 6 jährigen Pferde 2002 Belgischer Meister der Jungen Reiter 2001Vice European Champion 2015 Winner of the Nations Cup Final in Barcelona 2015 Winner of the Grand Prix of the GCT Chantilly 2015 Belgian Champion 2013 Winner of the World Cup qualifier in Mechelen 2011 Winner of the Grand Prix of Oslo 2011 4th place with the team at the World Equestrian Games Championships 2006 in Aachen French Champion of the 5 year old horses 2003 World Champion, French Champion and Belgian Champion of the 7 year old horses 2003 World Champion of the 6 year old horses 2002 Belgian champion as a young rider 2001

Wolfgang Zimmermann (GER)

Wolfgang Zimmermann (GER)
special results

our partners